FAQ

1. Wie miete ich ein Fach?

Komm einfach mit Deiner Ware vorbei. Wir suchen dann die beste Kategorie für Deine Waren aus. Wir schließen einen Mietvertrag, der unserer beider Rechte und Pflichten offiziell regelt. Nebenabsprachen bedürfen immer der Schriftform.

2. Kann ich die Miete auch per EC-Karte bezahlen?

Nein, die Miete ist immer in bar und im Voraus fällig.

3. Bekomme ich einen Rabatt für eine längere Mietzeit?

Ja, wer einen Monat und mehr mietet, erhält attraktive Rabatte oder eine verlängerte Laufzeit die wir im Einzelnen besprechen.

4. Wenn in meine Mietwoche ein Feiertag fällt, verlängert sich dann auch die Mietzeit nach hinten?

Nein, nicht automatisch! Meistens gleicht sich das Kundenaufkommen vor einem Feiertag und nach einem Feiertag mit dem fehlenden Tag aus. In einzelnen Fällen können aber Feiertage ungünstig zur Mietzeit liegen – hier würden wir von Fall zu Fall miteinander eine Lösung finden.

5. Welche Möglichkeiten gibt es meine Waren auszustellen?

Bitte schau auf dieser Seite unter dem Menüpunkt Preise/Service nach, dort sind alle uns derzeit bekannten Möglichkeiten aufgelistet – aber vielleicht sind wir auch gemeinsam kreativ und finden eine noch viel bessere Möglichkeit Deine Ware zu präsentieren. :-)

6. Ich möchte eine Kleiderstange mieten, bringe ich die passenden Bügel mit?

Ja, bitte. Du weißt am Besten welche Bügelart Deine Sachen gut präsentiert. Für einzelne Mäntel, Röcke, Kleider haben wir einige Kleiderbügel, jedoch nicht für eine halbe oder ganze Kleiderstange. Wir geben Dir Klebeetiketten, mit denen Du die Kleiderbügel markieren kannst, damit diese nach Mietende zu Dir zurückkommen. Wenn möglich verzichte auf Plastikbügel – Holzbügel wirken hochwertiger.

7. Kann ich auch mieten wenn ich nicht aus Berlin komme?

Ja, natürlich. Wir besprechen telefonisch oder per Email die Kategorie der Fächer. Die Kundennummer, den Mietvertrag und die Rechnung schicken wir Dir per Email. Idealerweise zeichnest Du Deine Sachen zu Hause schon direkt mit Kundennummer und Preis aus, ansonsten übernehmen wir das hier vor Ort. Deine Artikel schickst Du frankiert per Post und wir dekorieren Dein Fach. Nach Mietende schicken wir Dir Deine eventuell nicht verkauften Artikel zurück und verrechnen das Porto mit dem Guthaben. Die Abrechnung der verkauften Artikel erfolgt per Überweisung auf Dein Konto.

8. Wie erfahre ich, dass etwas von mir verkauft wurde?

Hier auf der Startseite werden nach Geschäftsschluss alle Kundennummern der am Tag verkauften Artikel veröffentlicht. Das bedeutet auch immer für Dich, dass Du eingeladen wirst, Dein Fach zu prüfen und wieder aufzufüllen.

9. Wie und wann erfolgt die Abrechnung?

Du kannst Dir Dein Guthaben während der Mietzeit oder zum Mietende auszahlen lassen. Bitte gib uns mindestens 1 Tag vorher Nachricht, dass Du Dein Guthaben abholen möchtest. Guthaben über 100,00 Euro können wir auf ein von Dir benanntes Konto überweisen. Wenn wir Dir den Stand Deines Guthabens nennen, ist dies immer schon der reine Auszahlungsbetrag (die 15% Servicegebühr sind also schon abgerechnet).

10. Muss ich die Einnahmen aus dem Verkauf meiner Artikel versteuern?

Jeder Fachmieter, der Artikel bei uns verkauft, muss diese Frage für sich und seine Bedingungen selbst klären. Wir können und dürfen rechtliche oder steuerrechtliche Beratungen nicht durchführen.

11. Muss ich ein Gewerbe / eine Steuernummer haben?

Wir vermieten sowohl an Privatpersonen, als auch an Gewerbetreibende. Gewerbliche Kunden bringen uns bitte eine Kopie Ihres Gewerbescheines mit. Auf Wunsch weisen wir die Mehrwertsteuer aus der vereinnahmten Provision und der Fächermiete aus.

12. Nehmt ihr alles an?

Wir gucken uns die Artikel an und achten auf ein ausgewogenes Sortiment. Generell ist vieles möglich – nur, wenn Artikel dem Ladenkonzept nicht entsprechen, üben wir unser Widerspruchsrecht aus. Das Konzept des Ladens hat den Fokus auf selbstgemachte Unikate und besondere Vintage Waren. Um das Geschäft für alle auf Dauer attraktiv zu halten, nehmen wir keine abgetragenen Produkte an. Auch Artikel aus dem elektronischen Bereich wie Rasierapparate, Mixer, Toaster, etc. passen nicht zu uns. Gebrauchte Bekleidung muss bevor sie zu uns kommt frisch gewaschen oder chemisch gereinigt werden (bitte belasst das Etikett der Reinigung am Kragen) – es reicht nicht, dass die Ware frisch gewaschen schon einige Zeit bei Euch im Schrank hing / lag!

Hier ein Auszug aus unserem Mietvertrag:
§4 Keine Rechte Dritter, Zustand der Ware – Der Mieter versichert mit Unterzeichnung dieses Vertrages, dass die von ihm eingebrachten Waren frei von Rechten Dritter sind, keine Gefahr von ihnen ausgehen und er allein verfügungsberechtigter Eigentümer der Sachen ist. Ebenso versichert er, dass er mit seinen Gegenständen kein Markenrechte Dritter verletzt. Darüber hinaus dürfen keine Artikel ausgestellt werden, deren Besitz oder Veräußerung gegen ein gesetzliches Verbot verstößt oder dem Ladenkonzept widersprechen. Dazu zählen beispielsweise Waffen, Pornografie, Kriegsspielzeug, Artikel, die dem Artenschutz unterliegen, unter das Jugendschutzgesetz fallen oder den Hygienestandards nicht genügen. Der Mieter hat dafür Sorge zu tragen, dass in der von ihm angemieteten Fläche keine gefährlichen und verderblichen Gegenstände eingelagert werden. Der Vermieter behält sich ein abschließendes Widerspruchsrecht hinsichtlich der Einbringung jener Gegenstände vor, die dem Ladenkonzept nicht entsprechen, d. h. er ist berechtigt, die Ausstellung einer Ware zu verweigern. Das Mietverhältnis im Übrigen bleibt davon unberührt. Ferner verpflichtet sich der Mieter, auf etwaige Beschädigung oder Mängel der Ware hinzuweisen. Der Mieter bietet nur solche Gegenstände an, die sauber und funktionsfähig sind. Der Vermieter übernimmt keine Prüfungspflicht hinsichtlich der Eigentumsverhältnisse und der Funktionsfähigkeit der angebotenen Waren.

13. Kann ich auch Lebensmittel verkaufen?

Wenn Du die dafür notwendigen Auflagen vom Lebensmittelamt erfüllst und alles sauber verpackt ist, die Sachen nicht verderblich sind, spricht nichts dagegen. Du musst Dich selbst um die behördlichen Auflagen und Verpackungen kümmern und uns den Nachweis vom Lebensmittelamt erbringen.

14. Kann/muss ich Verpackungsmaterial (Tüten etc.) mitbringen?

Nein, wir stellen 3 verschiedene Verpackungsmöglichkeiten aus Papier zur Verfügung. (Plastiktüten sind bei uns tabu !!!) Wir können keine weiteren Verpackungen lagern. Wenn Du kleine Kästchen oder Tüten (aus Papier) für Deine Ware möchtest, müssten diese im Fach gelagert werden.

15. Gibt es bei Euch Gutscheine?

Ja, wir stellen hübsche Geschenkgutscheine über eine gewünschte Summe aus.

16. Kann ich auch Dinge verkaufen die nicht ins Fach passen?

Ja, wir haben verschiedene Sonderstellflächen. Die Preise variieren je nach Art und Größe des Artikels. Sprich uns einfach an.

17. Was sind Kinderfächer?

Für 5,- die Woche können Kinder ein großes Fach in der untersten Reihe mieten um Spielsachen, Bücher etc. zu verkaufen. Den Mietvertrag schließen wir selbstverständlich mit Mama oder Papa ab. Diese Fächer dürfen nur mit Kindersachen bestückt werden (Kinderbücher, Spielzeug, Kuscheltiere, etc). Wir bitten die Kinder auch mindestens 1 x in der Woche vorbeizukommen und ihr Fach in Ordnung zu halten.

18. Kann ich im Schaufenster Stellfläche mieten?

Nein, wir haben insgesamt 15 Meter Schaufensterfläche zur Verfügung. Diese nutzen wir um die Vielfalt im Ladengeschäft besonders auch nach der Öffnungszeit zu präsentieren. Wir bitten Euch jedoch einige Artikel mehr mitzubringen, als beim ersten Mal in ein Fach passen, da diese dann einen Platz im Schaufenster finden können. Dieser Platz ist dann kostenlos, jedoch besteht darauf kein Anspruch.

19. Kann ich bei Euch auch mit EC- oder Kreditkarte zahlen?

Wir akzeptieren EC-Karte und Maestro ab ca. 10 Euro Warenwert.

20. Was passiert, wenn was wegkommt?

Die Artikel werden auf eigenes Risiko und eigene Gewähr im gemieteten Fach ausgestellt und sind nicht versichert. Wir tun allerdings unser Möglichstes um Diebstahl zu vermeiden. Wertvolles kann in verschließbaren Vitrinen ausgestellt werden.

21. Kann ich auch was anderes bringen?

Ja, es ist Dein Fach innerhalb Deiner Mietzeit – Du kannst Waren austauschen, umdekorieren, Preise ändern, etc. Alles unter Berücksichtigung unserer Vorgaben, siehe Nr. 12.

22. Kann man Gekauftes umtauschen?

Umtausch ist ausgeschlossen, da es sich u. a. auch um gebrauchte Waren handelt. Garantie- oder Gewährleistungsansprüche sind gegenüber dem Verkäufer geltend zu machen. In solchem Falle sind wir dazu berechtigt, die Kontaktdaten des Verkäufers mitzuteilen.

23. Kann ich ein Fach reservieren?

Du kannst per Mail oder per Telefon (030) 49 08 34 65 nachfragen, ob aktuell oder in Kürze ein Fach in Deiner Kategorie vorhanden ist. Reservierungen nehmen wir allerdings nur verbindlich (gegen Vorkasse) und maximal 1 Woche im Voraus entgegen.

Ansonsten gilt: first-come, first-served :-)

24. Alle meine Sachen wurde vorzeitig abverkauft und ich habe nichts mehr was ich nachlegen kann, bekomme ich jetzt meine restliche Miete rückerstattet?

Nein, es ist Deine Entscheidung wie lange Du mietest. Wir behalten uns sogar vor, Einzelstücke dann auch in einem anderen Fach mitzudekorieren, damit diese nicht so verloren und zurückgelassen wirken.

25. Wann muss ich spätestens das Mietfach räumen?

Immer am dem Mietende folgenden Werktag bis 18:00 Uhr. Ist das der Samstag dann bitte bis 15:00 Uhr.

26. Was passiert wenn ich verhindert bin?

Dann erwarten wir von Dir eine Nachricht per Email oder Telefon (ein AB ist Tag- und Nacht geschaltet) bis zum Mietende. Die Mietzeit verlängert sich dann um 1 Woche – dazu mehr in unserem Mietvertrag.

27. Kann ich jemand anderen mit der Abholung meiner Sachen beauftragen?

Die Sachen können nur unter Vorlage des Original-Mietvertrages abgeholt werden. Der Original-Mietvertrag verbleibt dann bei unseren Unterlagen.

28. Kann ich jemanden schicken, der das Geld abholt?

Auch hier bedarf es des Original-Mietvertrages. Der Original-Mietvertrag verbleibt dann bei unseren Unterlagen.